Am Donnerstag, den 27.9., war es endlich soweit: Die Anlage in Arlanda wurde eingeweiht

Der Tag stand nicht nur im Zeichen der Feierlichkeiten, sondern umfasste auch eine Schulung, bei der mehr als 60 Personen eine ausführliche Einweisung in alle technischen Aspekte der Anlage erhielten. Außerdem gab es eine Führung, gutes Essen und Unterhaltung. Der Direktor des Flughafens Arlanda, Peder Grunditz, zerschnitt das Band und hielt die Festansprache.   

Unter den Besuchern waren Vertreter aus vielen verschiedenen Unternehmen und Ländern. Wir trafen u. a. Yannick Vos von Schiphol (Flughafen Amsterdam), Vertreter des Flughafens Sälen und Hasan Cavit vom Flughafen Istanbul, die alle sehr neugierig auf die Anlage in Arlanda waren.

Ebenfalls anwesend war Anette Ferm, die als Projektmanagerin die Aufgabe hatte, eine Kreislauflösung für die Verarbeitung von Glykol zu entwickeln, die für Swedavia ökologisch und wirtschaftlich nachhaltig sein sollte. Wir nutzten die Gelegenheit, um uns mit Anette Ferm zu unterhalten. 

Ich freue mich nach der mehrjährigen Vorbereitungszeit auf die Produktion in der neuen Aufbereitungsanlage für Glykol. Es war ein langer Weg, aber jetzt steht die Anlage. Für uns, die seit vielen Jahren daran gearbeitet haben, ist das etwas ganz Besonderes.

Swedavia hat hohe Erwartungen an die Kapazität und Verfügbarkeit der Anlage, aber es wird auch interessant sein, die Logistik von allen Flughäfen der Swedavia zu verfolgen. Der kommende Winter wird sicherlich spannend. Die Präsentationen auf der Veranstaltung letzte Woche waren technisch auf einem guten Niveau, sodass alle Teilnehmer an der Einweihung den Prozess auch verfolgen konnten, meint Anette Ferm abschließend.

Es ist ein Meilenstein für den gesamten Konzern, dass die neue Anlage in Arlanda nun in Betrieb ist, erklärt Lars Rosell, Vorsitzender der Vilokan Group und Geschäftsführer von Vilokan ADF Solutions. Vilokan hat mit Swedavia einen Vertrag über den Bau von 10 Anlagen auf Flughäfen in ganz Schweden geschlossen.  Auf den Flughäfen Luleå und Göteborg sind die Anlagen bereits seit mehreren Jahren vollständig in Betrieb. Vilokan hat auch eine Anlage in Montreal gebaut, und die Anlage in Arlanda ist ein Nachbau.

Das Video von der Einweihung ansehen.